Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Thierry »

Hallo ihr Lieben,

das muß ich euch mal zeigen. Einfach phänomenal.

Heute habe ich die ganze obere Schicht Mulch (die den kleinen Liguster zur Überwinterung seit November im kühlen Kellerraum schützt) einfach weggetan und da war ich sprachlos.

Zur Erinnerung : Er wurde im September in 100% Boncoco umgetopft und ich habe damals etwa 50% der Wurzeln abgeschnitten.

Schaut euch das mal an :
Liguster_Béatrice_17022010.jpg
Liguster_Béatrice_17022010.jpg (40.56 KiB) 4549 mal betrachtet
Unglaublich.
Ich hatte zwar ein bisschen über dieses Boncoco gehört u. gelesen, aber sowas ist phänomenal.

Dieses Boncoco muss ich dieses Jahr unbedingt öfters probieren.

LG,

Thierry
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Honey
Beiträge: 2872
Registriert: 18.08.2007, 12:28
Wohnort: Westliche Wälder

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Honey »

Ich werde dieses Jahr all meine Azaleen in BonCoco (mit Kanuma) topfen. Auch meine Stecklinge wachsen in dieser Mischung viel besser an als in purem Kanuma.

Überhaupt nicht traue ich mich damit an meine Fächerahorne. Die haben mir in Verbindung mit organischem Substrat immer wieder Scherereien gemacht...
Du musst den Asphalt deiner Annehmlichkeiten verlassen
und dich in die Wildnis deiner Intuition begeben...
Was es dort für dich zu entdecken gibt,
ist etwas Wunderbares - nämlich dich selbst.

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Thierry »

Hallo Mia,

dieses Jahr werde ich dieses Boncoco an einem Ahorn Mame probieren (mein erster Mame :oops: denn bisher hat ja nur meine Frau Erfahrung mit Shohins und Mame).

Bin schon SEHR gespannt darauf !

LG,

Thierry
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Lioth
Beiträge: 1136
Registriert: 07.03.2004, 13:22
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Lioth »

Das Thema Boncoco hatten wir hier auch schon mal im Laufe einer Diskussion. Weitergekommen sind wir da aber auch nicht so richtig.
Im AK haben wir mal Kokohom und Boncoco verglichen, so gravierend war der Unterschied nicht, kein Wunder, laut Hersteller besteht Boncoco "aus einem hohen Anteil Kokofasern".
Was und wieviel überhaupt an Zuschlagstoffen beigemischt wird ist ,glaube ich, nicht deklariert!

Das dürfte wieder eine interessante Diskussion werden,
....und weil ich hier niemanden zu nahe treten will, behalte ich meine Meinung mal für mich!
Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...!

Allegra
Gerd
Bild

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Thierry »

Ja, ich denke auch, daß es interessant sein könnte wenn mehrere Leute das testen.
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Honey
Beiträge: 2872
Registriert: 18.08.2007, 12:28
Wohnort: Westliche Wälder

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Honey »

Mit Kokohum konnte ich schon mehr Erfahrungen sammeln als mit BonCoco. So wachsen z.B. meiner Meinung nach besonders tropische und subtropische Pflanzen (Albizia, Avocado, Mango, Palmen, Ficus usw) sehr gut in Kokossubstrat. Weder meinen Fächer- noch Feldahornen hat das Kokohum sonderlich zugesagt.
Du musst den Asphalt deiner Annehmlichkeiten verlassen
und dich in die Wildnis deiner Intuition begeben...
Was es dort für dich zu entdecken gibt,
ist etwas Wunderbares - nämlich dich selbst.

Benutzeravatar
BILU
Beiträge: 387
Registriert: 30.11.2004, 12:57
Wohnort: Nähe Ulm

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von BILU »

Wir waren vom AK letztes Jahr bei Hartmut M. in Pfronten und konnten uns auch von der phänomenalen Wurzelbildung speziell bei Laubbäumen überzeugen, die in BonCoco stehen.
Wichtig ist ausserdem dass man dann bei jedem Gießen düngt!!
UND auf den PH und EC Wert achten!!

Ich habe auch einige Bäume in CocoHum stehen (bestellt auf ibäh, ist nicht das feine, das als Block verkauft wird, sondern in etwas größeren "Boxen" und ist auch etwas gröber) - Ergebnis ebenfalls enorm viel Feinwurzeln.

Wer die Möglichkeit hat sollte es auf jeden Fall versuchen.

Gruß

Uli

Benutzeravatar
Urikawa
Mentor
Beiträge: 926
Registriert: 01.04.2005, 12:55
Kontaktdaten:

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Urikawa »

Heute habe ich die ganze obere Schicht Mulch (die den kleinen Liguster zur Überwinterung seit November im kühlen Kellerraum schützt) einfach weggetan und da war ich sprachlos.
Das Mulch wärme speichern kann ist algemein bekannt. Wie gelangt die wärme an den Wurzeln des Liguster? November war ein monat der zu warm war für die Jahreszeit Spätherbst. Was ist die auswirking auf deine Liguster gewesen wenn du weisst das diese wärme gespeigert wurde in der Mulch Schicht.
Ist das Substrat "Boncoco" zu verdanken das.... oder......
Wurzelbildung speziell bei Laubbäumen überzeugen, die in BonCoco stehen.
Wichtig ist ausserdem dass man dann bei jedem Gießen düngt!!
Mit diesem vorgehen wie es hier geschrieben wird, ist es dann BonCoco zu verdanken das die Wurzelbildung sehr gut ist?
Mach einfach einen versuch mit Bäume auf purem Bims, oder 100% akadama. Verabreiche sie bei jedem gießen der Dünger denen der Bäum braucht und siehe da
die Wurzelbildung ist phänomenal zu nennen. Liegt hier der Bims am anfang des erfolgs oder ist es die verabreichung Dünger zusammen mit eine constante Bodenfeuchte zu verdanken?
Wer bin ich das ich sagen darf wie man die Bonsaikunst erleben sollte.

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Thierry »

Patrick, im kühlen Kellerraum, wo er überwintert, haben sich die Temperaturen seit November kaum verändert : gemessene Mindesttemperaturen von 3°C u. Maximaltemperaturen von 8°C. D.h. die Außentemperaturen des warmen Novembers haben sich nicht auf den Baum ausgewirkt da er seit Anfang November in diesem Raum steht.

Sicherlich hat die zusätzliche Wärme vom Mulch eine Rolle gespielt und auch die konstante Feuchtigkeit (auf die ich im Winter bei allen Bäumen ganz besonders achte weil entgegen der leider immer noch allgemeinen Meinung sterben die meisten Bäume im Winter nicht an Kälte sondern an Austrocknung...), da bin ich mit dir einverstanden, dennoch glaube ich nicht, daß alleine die zusätzliche Wärme vom Mulch für diesen enormen Wurzelzuwachs verantwortlich war.

LG,

Thierry
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Urikawa
Mentor
Beiträge: 926
Registriert: 01.04.2005, 12:55
Kontaktdaten:

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Urikawa »

Thierry,

Vielen dank für deine zusätzlichen erklärungen zu diesem Thema.
Wer bin ich das ich sagen darf wie man die Bonsaikunst erleben sollte.

Benutzeravatar
schmieda
Administrator
Beiträge: 7607
Registriert: 11.09.2005, 02:53
Wohnort: Leipzig

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von schmieda »

Hallo

Ich habe auch einen kleinen Sack Boncoco da stehen und werde einige Sachen darin eintopfen. Mal schauen....
Gruß
Frank :)

++++ Gießen: Hessischer Botaniker findet heraus, wie Pflanzen länger leben ++++

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Thierry »

Urikawa hat geschrieben:Thierry,

Vielen dank für deine zusätzlichen erklärungen zu diesem Thema.
Bitte bitte.

Es erinnert mich an eine kleine Anekdote die mir Guy Maillot zuletzt am Telefon erzählt hat :
Während eines Workshops mit Großmeister Murakawa hat ein Teilnehmer (über den sich die anderen lustig gemacht haben weil er behindert ist) erzählt, daß wenn es sehr kalt ist, er seiner Frau oft sagt : "Bring dem alten Ahorn draussen eine warme Decke". Die Leute haben viel gelacht, aber Großmeister Murakawa hat erwidert : "Wenigstens denkt er viel an seine Bäume wenn es draussen sehr kalt ist ! weil manch anderer nicht um 10 Uhr Abends rausgehen würde um seinen Bäumen eine warme Decke zu bringen...".

Oder auch, wie ich leider immer öfters bei sehr erfahrene Bonsaileute beobachten muss : während des Winters werden die Bäume sehr nachlässig gepflegt, z.B. wird entweder unregelmässig aber zuviel gegossen (bis der Baum ersauft) oder der Baum trocknet aus weil fast nie gegossen wird.... und dann wurdern sie sich daß die Bäume nicht richtig wachsen... :roll:

Die konstante Pflege u. Beobachtung der eigenen Bäume, ganz egal welche Saison, egal ob Sommer o. Winter, ist m.E. von größter Bedeutung im Bonsai (und wird leider Gottes viel zu oft vernachlässigt... die erfahrensten Bonsaileute sind da manchmal die schlimmsten...).

Liebe Grüße,

Thierry
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23506
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Heike_vG »

Ich denke auch an meine Bonsai... :wink: bin auch schon nachts bei -13° C im Schlafanzug zum Gewächshaus rausgelaufen, als ich mir Sorgen gemacht habe, weil es so extrem kalt wurde, dass der Frostwächter es nicht mehr schafft. :roll:
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11611
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Martin_S »

Hi Thierry,

bei deiner Beobachtung scheints du aus meiner Sicht zwei Fakten nicht ausreichend zu berückschtigen.

Zum einen kann man eine solche "super Wurzelentwicklung" mit einfachem Sphagnum Moos genau so beobachten zum anderen ist das ein Liguster. Wenn der nicht so aussehen würde, würde ich mir Sorgen machen. Nimm mal eine Varietät die weniger Wurzeln bildet (eine Lärche, Kiefer.....) und wiederhole mal deinen Versuch :wink:

M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 2076
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Substrat "Boncoco" : phänomenal !

Beitrag von Herbert A »

Servus an alle!

Martin bringt es für mich auf den Punkt.
Bei entsprechender Düngung und geeignetem Substrat hat jeder Baum ein ausreichendes Wurzelwachstum. Egal ob in Akadama, Bims oder Boncoco etc.

Darüberhinaus frage ich mich bei den Diskussionen rund um besseres düngen, wässern oder Optimierung des Substrates warum meine fein verzweigten Bäume eigentlich schneller, stärker oder sonswie wachsen sollen, wo mir doch bei der Gestaltung eigentlich feineres Wachstum lieber ist.

Das gleiche gilt auch für junge Bäume oder Stecklinge. In den ersten 2-3 Jahren ist der Grundstein für eine schöne Gestaltung zu legen und da ist agressives Wachstum eher für die Form hinderlich.

ciao
Herbert A
Schön dass es dieses Forum gibt.

Antworten